Menschens-Kinder 1

„Groß bin ich. Ich werde größer und steige leise und leicht in den Himmel empor.
Irgendwann kommt ein leichter Wind und bringt mich von Ort zu Ort.
Ich sehe viele Orte auf der Welt. Ich sehe die Sahara, ich sehe die Antarktis…..

Wenn meine Zeit kommt, zerplatze ich und meine Teile sinken zur Erde. Mein Leben danach wird schön sein. 
Dann werde ich nämlich neu geboren und sehe die Welt da draußen auf eine ganz andere Art und Weise!“

Tabea Ylä-Outinen